Meinungsverschiedenheiten in der Familie diskutieren wir – und am Ende entscheidet natürlich meine Frau.

Anders im Unternehmen. Hier suche ich Meinungsverschiedenheiten nachgerade. Das Schlimmste ist, wenn Menschen Ihnen einfach folgen. Das Vergnügen liegt im Austausch von kontroversen Meinungen.

Erich Sixt, CEO Sixt AG in der W&V vom 02.03.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.