Hey Watson, Do You think Big Data oder alles nur gecloud ?

Die Hardware passt in drei Pizza-Schachteln. Sein Wissen auf keine Kuhhaut.

„Watson“ bietet ein kognitives System, was nun in Silicon Valley in dem IBM Ecosystem mit 2.500 menschlichen Superhirnen weiter entwickelt wird.

Watson hat Jeopardy gewonnen und hilft jetzt Wissen verfügbar zu machen. Was ein Mensch alleine nie in Relation setzen könnte.

Muss man nun Angst vor Watson haben? Vor den Ergebnissen vielleicht, vor Watson nicht. Nach wie vor lernt „er“ als Werkzeug. Nicht als Mensch.

Hier zum Artikel der FAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.