Meine Buch-Rezension: Innovatives Dialogmarketing

Meine Buch-Rezension: Innovatives Dialogmarketing

Ein solches Buch zu beurteilen, das ist für mich, der schon 25 Jahre CRM, Dialogmarketing, Vertrieb etc. macht, leicht und schwer zu gleich. Ich weiß auch, wie schwer es ist, ein Buch bzw. mehrere Kapitel zu schreiben, das ist echt harte Arbeit. Unter dieser Maßgabe möchte ich manchen kritischen Gedanken „konstruktiv an das Autorenteam aussenden“.

Im Vorwort von Herausgeberin Vera Hermes stehen für mich die drei entscheidende Sätze, warum man sich diesem Buch widmen sollte:

  1. „Nahezu jede Marketingkommunikation ist Dialogkommunikation.“
  2. „Niemals waren die Chancen für Unternehmen größer, nah an ihren Kunden und Interessenten zu sein.“
  3. „Wer die Kunst des Dialogs beherrscht, sichert sich einen enormen Wettbewerbsvorteil, …“

Gerade deshalb unterstütze ich alles, was der Mission „Dialog“ bzw. „Dialogmarketing“ hilft und diese vorwärts bringt. Und damit zu meinem Tipp: Leute kauft dieses Buch! (Warum kommt gleich.)

Nicht alle sofort los rennen. Es ist sicher nicht für alle gleich relevant. Deshalb meine wichtigstes Feedback: Es ist leider nicht ganz klar, für wen das Buch am besten geeignet ist. Erst bei näherem Hinschauen und Lesen wird klar: Es ist vor allem für Einsteiger und „junge“ Fortgeschrittene. Profis sind nicht die Hauptzielgruppe. Und was auch nach dem Lesen noch nicht ganz klar ist: Fokus BtB und/oder BtC? Mein Eindruck: Fokus BtC. Das Gewicht von BtB ist deutlich geringer.

Das Buch in einem kurzen Abriss: Knapp 400 Seiten in 8 Kapitel und 57 Unterkapiteln. Die Kapitel sind: 1) allg. Erfolgsfaktoren 2) Print-Mailings 3) Haushaltswerbung 4) Webseite 5) E-Mail 6) Mobile Apps 7) Social Media 8) Ausblick

Was mir sehr gefällt:

  • Das Thema „Offline Bzw. Hauswurf- und Standard-Mailings“ bekommt viel Raum. Denn klassische Print-Mails nehmen nach wie vor einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Kommunikations-Mix ein. Das darf man bei all dem Hype um Digitales nicht vergessen. Selbst Firmen wie 1&1 setzen wieder Print-Mailings ein.
  • Die Inhalte sind leicht zu lesen, zu verstehen und sind gut strukturiert. Sehr große Freude löst das Unterkapitel „Testen von Beilagen“ aus. Eine Rarität, alleine deshalb lohnt sich der Kauf.
  • Die meisten Praxis-Beispiele sind gut gewählt. Die Interviews sind fast alle sehr gut. Auch eine sehr gute Idee ist, das Thema Business Case aufzunehmen.
  • Das Buch bietet für die ausgewählten Themen (8 Kapitel) einen guten und umfassenden Überblick für die o.a. Zielgruppe. Die Interviews und Essays lockern absolut positiv auf.

Anregungen von mir sind:

In einigen Kapiteln werden Spezial-Themen mehrfach behandelt. Diese sollten etwas mehr abgestimmt werden (z.B. Multisensorik, Testen, Opt-in). Praxis-Beispiele könnte man noch besser nutzen, um zu erklären, was gut bzw. verbesserungswürdig ist. Die Mischung aus BtB und BtC sollte ausgewogen sein. Oder nur BtC bzw. nur BtB. Und es sollte mehr auf den Lebenszyklus einer Beziehung eingegangen werden. Vier Dinge, die (mir zumindest) fehlten: Der Link zum Vertrieb, das strategische Dach für Multi-Channel-Kommunikation, das Thema „Erfolgskontrolle“ und die Fortsetzung des Buchs in die anderen Medien (z.B. App, Checkliste oder Arbeitshilfen als Download etc.).

Jetzt zur Begründung, warum es alle kaufen können. Ich zähle mich zu den Profis. Dennoch habe ich dieses Buch gelesen und darin auch Neues gefunden. Oder meine Meinung wurde von einem Autor bestätigt. Ich habe auch Dinge gelesen, zu denen ich eine andere Meinung habe. Aber auch das lohnte sich für mich.

Was bedeutet „lohnend“? Ich habe eine einfache Rechnung aufgemacht: a) Preis des Buches (59 Euro) addiert mit b) 10 Stunden Lesen multipliziert mit einem Stundensatz von z.B. 200 Euro kommen c) ca. 2.059 Euro heraus. Eine Anregung oder Idee, die Ihnen mindestens ca. 2.100 Euro bringt, steht auf alle Fälle in diesem Buch. Da bin ich sicher. Welche das ist, finden Sie es für sich heraus. Mein Fazit. Es lohnt sich für die o.a. Zielgruppe auf alle Fälle. Und auch für Personen wie mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.