Warenkorbabbrecher mit Nachfassmails beglücken? Zuerst mit Live-Chat die Möglichkeiten ausschöpfen

Warenkorbabbrecher mit Nachfassmails beglücken? Zuerst mit Live-Chat die Möglichkeiten ausschöpfen

In einem Artikel des Versandhandelsberaters stand jüngst ein Artikel zu „Praxistipp: Wie Sie Warenkorbabbrecher durch gezielte Nachfassmails überzeugen können“.

Mein Meinung dazu: Am besten Sie lasen es gar nicht so weit kommen.

Klar, man kann nicht alle potenziellen Warenkorbabbrecher zu 100 % zum Kauf bewegen. Aber es gibt einfache Möglichkeiten die Quote zu reduzieren. Wie geht das: Ganz einfach mit einem Live-Chat.

Nutzen Sie diese Programme. Schon vor vielen Jahren hatte die Quelle (Der Versandhandels-Gott habe sie selig) auf ihrer Webseite ein solches Programm installiert. Es war kombiniert mit einem Analyse-Programm, welches die Wahrscheinlichkeit eines Warenkorbabbruchs prognostiziert hat. Immer dann, wenn aufgrund des Verhaltens des Shoppers die Wahrscheinlichkeit eines Abbruchs über einen gewissen Wert anstieg, ging ein Chat-Fenster auf. Ein Service-Mitarbeiter oder Verkäufer chattete mit dem potenziellen Käufer, um ihn zur Technik, dem Bestellprozess oder dem Produkt zu beraten. Das ist wie gesagt schon mehr als 6 Jahre her. Dafür bekam die Quelle einen Sonderpreis beim CRM-Award.

Heute ist das Standard. Bieten Sie diese Möglichkeit eines Live-Chats bzw. Online-Dialogs an. Ihre ganzen Besucher, die sie teuer mit Werbe- und SEA-Investitionen auf der Webseite bzw. Landeseite gelenkt haben, können so optimal konvertiert werden.

Erst dann, wenn dieses Maßnahmen nicht gefruchtet hat, dann sind ein Nachfass-E-Mail anzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.